Mittwoch, 28. März 2007

Nicht genug vom Wald...









Als gestern die Frage anstand, wohin wir am Nachmittag spazieren wollen, war für Hanna sofort klar: In den Wald!!!
Ich muss dazu sagen, dass hanna ein Waldkindergartenkind ist, und bei jedem Wetter, ausser bei Sturm, 4 Std. täglich im Wald verbringt.
Trotzdem bekommt sie nicht genug von unserem schönen Burgtal am Elm ;o)
Nachdem geklettert, gerutscht und gelaufen wurde, hat Hanna für zu Hause eine schöne Moosplatte gemacht, die nun unsere Kommode schmückt ;o))






Kommentare:

  1. Waldkindergarten-das hört sich gut an.Soetwas gab es bei meinen beiden Kids leider nicht,als sie noch im Kiga-Alter waren.
    Ich persönlich meide Wälder,seit dem ich mir da eine Zecke eingefangen hatte,die leider zu spät entdeckt wurde und ich an Borreliose erkrankt bin und mit den Spätfolgen kämpf´ich leider heut´noch!

    Trotzdem Wälder sind schön und gesund!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    oh, endlich mal eine Bloggerin aus der Nähe ;-))
    Ich winke mal aus der anderen Elmseite rüber *huhu*
    Wir wohnen in Neindorf...naja, kurz vorm Elm halt *ggg*

    Schöner Blog und die Dortje ist super!

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen