Mittwoch, 15. August 2007

Heute vor einem Jahr...

... sass ich auf der Intensivstation und wusste weder ein noch aus... Ein Jahr ist nun der Schlaganfall meines Mannes her. Einfach so ist er gekommen, ohne Vorankündigung! Manfred war Leistungsportler hat nicht geraucht und sich gesund ernährt... Das letzte Jahr war wirklich ziemlich hart, aber wir haben das Beste daraus gemacht ;o) Ich hätte nie gedacht, dass Manfred den Rollstuhl nicht mehr brauchen würde. Aber seit Januar steht er im Schuppen! Es sind gaaaaaanz kleine Fortschritte, aber es sind Fortschritte!!! Das muss ich meinem Mann immer wieder vor Augen führen, weil es ihm IMMER viel zu wenig ist ;o)
Ich möchte mich ausserdem bei Ramona und Alexander für ihre bedingungslose Freundschaft bedanken!!! IMMER sind sie für uns da! Es ist ganz schön erschreckend wieviel "Freunde" sich abgewandt haben. Aus Gründen, die ich wohl niemals wirklich verstehen werde...
Auch bedanke ich mich bei meiner besten Freundin Jana aus Berlin, die jederzeit alles stehen und liegen lassen würde, wenn ich sie bräuchte! Jana, ich bin so froh, dass ich Dich (Euch) kennenlernen durfte!!!!
Meinem Schatz sage ich: ICH LIEBE DICH!!!

Kommentare:

  1. Ich freue mich echt zu hören, dass es deinem Mann wieder besser geht. Ich wünsche euch alles, alles Gute für die Zukunft, besonders ganz viel Gesundheit.

    GLG Frieda

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Schicksalsschlag in so jungen Alter!!!Mein Mann war auch Leistungssportler ,Nichtraucher und ist immer noch sportlich voll da...Da sagt man doch immer Sport hält fit und gesund...
    Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft und weierhin viel Kraft!
    Ja-mit Freunden ist das so eine Sache-die meisten "verschwinden" wenn´s Ernst wird,deshalb können wir uns persönlich nur auf die eigene Familie(meine Eltern und meine Schwester) sowie unsere Freunde aus Schüttdorf(siehe im Blog) verlassen.

    LG Steffi,
    die dich jetzt auch verlinkt ;O)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Isabell!

    Ich bewundere eure Kraft, wie ihr das alles samt Kinderschar geschafft habt. Und dazu den Lebensmut nicht verloren habt und euren Weg zielstrebig weitergegangen seid. Weiterhin für den Genesungsweg alles Gute, Männer sind in solchen Sachen und mit sich sehr ungeduldig- vorallem wenn sie sich selbst so hilflos fühlen bzw. machtlos. Du als Mutter und Ehefrau hast unendliches geleistet! Hut ab!

    Freunde kommen und gehen in verschiedenen Lebensphasen, dass haben wir vorallem bei der Geburt der Kinder leider feststellen dürfen. Aber so kommen neue hinzu und manche "alte" muss man einfach los lassen, wenn man merkt, es passt nicht mehr zusammen. Wenn man sich auf die Familie verlassen kann ist das prima, bei uns die Eltern von meinem Mann. Meine Familienseite (Eltern), die nur 14 km entfernt wohnen und mit dem Alter von 56/57 noch fit, kannst du völlig vergessen- sowas tut noch mehr weh, als wenn man Freunde verliert. Aber damit haben wir uns abgefunden- Null Kontakt nach Salzdahlum!

    Ganz liebe Grüße und Hanna viel Spaß, wieder im Wald sein zu können. Unsere Hannah kann erst am 03.09. wieder los, da macht die Hummelburg auf :-(

    Gerne mit der Karte aus Binz :-)

    Wann geht das Treffen in BS an??? Bin schon gespannt...

    LG Tina-Kleo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße! Ich bin wieder daheim...
    Ich wünsche deiner Familie, besonders Manfred, nach wie vor noch viele weitere kleine und große Fortschritte. Ihr habt so wunderbare Töchter und eine tolle Ehe, wie es immer aussieht. Da lohnt es sich doch so sehr immer weiter zu "kämpfen".
    In solchen Situationen erkennt man dann die wahren Freunde. Traurig, aber man weiß dann, auf wen man sich verlassen kann und auf wen nicht.
    Hanna wünsch ich viel Spaß im Wald!!! Und dir wieder viele Näh-Flashs ;-)
    GLG Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Isabelle

    Ja da steht man manchmal und weiss nicht ein noch aus .....
    Was soll ich sagen ?
    Ich bin soooooo froh das es dein Mann geschafft hat - gekämpft hat und weiter für euch ( und ihr für ihn) da sein kann .......
    Auch bin ich froh dich über die unedlichen weiten des www kennengelernt zu haben !

    Ich drück euch alle, und sag deinem Mann er hat schon viel geschafft - auch wenn es ihm zu langsam geht ;-) . Meine Schwie-mutter hatte vor 10 Jahren einen Schlaganfall - auch aus dem nichts und sie sitzt immer noch im Rollstuhl ....

    Alles alles liebe für euch alle und Knutschi an dich ......

    Martina

    P.S
    Dein Briefchen geht morgen raus ;-)

    AntwortenLöschen
  6. oh gott, was für ein schicksalsschlag! das muß eine schreckliche zeit gewesen sein, die du da im ungewissen warst.

    ich freue mich für dich und deine familie, dass ihr alles so gut gemeistert habt und euer ziel nie aus den augen verliert.

    über diese angeblichen 'freunde' kann ich auch ein liedchen singen. das beste ist in solchen fällen, sich von ihnen zu trennen, denn irgendwie belasten sie dann mehr als zu entlasten. ich habe jedenfalls für mich diesen schritt getan und fühle mich sehr gut dabei.

    glg und weiterhin alles liebe
    ute

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Isabelle...

    Schön, dass es aufwärts geht...

    Leider scheidet sich wirklich die Weizen vom Spreu, wenn es Ernst wird...

    aber lieber wenig wirklich gute Freunde als einen Haufen unverbindliche Bekannte...

    LG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Isabelle,
    als ich das erste Mal auf deiner Blog-Seite war, hat mich eure Geschichte sehr bewegt. Gleichzeitig fand und finde ich es aber auch eine bewundernswerte Leistung, wie ihr das alle zusammen durchgestanden habt und immer noch durchsteht. Ich schließe mich den vielen lieben Wünschen an und hoffe für euch, dass es weiter nur bergauf geht.
    Ganz liebe Grüße nach Schöppenstedt a.E. sendet euch Ines

    AntwortenLöschen
  9. liebe isabella

    freud und leid liegen manchmal sehr nah zusammen :-(

    es ist wunderschön zu lesen wie du das alles meisterst und jeder der dich als "freund" hat darf sich glücklich schätzen und stolz darauf sein! leider kenn ich dich nicht persönlich aber ich bin überzeugt, dass du auch in "real life" eine ganz tolle frau/mutter bist!

    von herzen alles liebe
    maya

    AntwortenLöschen
  10. Na,das sind doch eigentlich große Fortschritte,wenn dein Mann den Rollstuhl nicht mehr braucht.Ich wünsche ihm,und dir,dass es weiterhin bergauf geht
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. hallo isabelle,
    auch ich freu mich, daß es deinem mann immer besser geht. ihr seit eine so tolle familie und könnt richtig stolz aufeinander sein!!!
    und du als "fels in der brandung" hast wirklich meinen respekt. job, kinder, haushalt und dieser schiksalsschlag haben bestimmt eine menge kraft gekostet!!!

    ganz liebe grüße und alles liebe und gute für deine familie und dich

    colette

    AntwortenLöschen
  12. Ja, manchmal spielt einen das Leben übel mit, aber es ist schön zu hören, das es bergauf geht und dein Mann, auch wenn er etwas ungeduldig ist, soviel Fortschritte in diesem Jahr gemacht hat!
    Deinem Mann wünsche ich viel, viel Geduld und Kraft und bei so einem Lebenswillen, schafft er es auch noch weiterhin gesund zu werden!
    Dir liebe Isabelle wünsche ich weiterhin viel Kraft und Stärke, die Liebe brauch ich dir, glaube ich nicht zu wünschen, denn die scheint in eurer Familie reichlich vetreten zu sein!

    GLG Linda

    AntwortenLöschen
  13. liebe bella
    auch ich war sehr angetan als ich deinen blog zum ersten mal las und bewunderte immer wieder dich für deinen kraft das alles so toll durchzustehen
    du bist eine ganz ganz liebe und ich bin froh, das ich dich kennen lernen durfte (auch wenn es nur per mail ist)
    ich wünsche deinen mann alles liebe und das es noch weiter aufwärts geht (auch wenn es nur kleine schritte sind)

    glg
    marina

    AntwortenLöschen
  14. In den einem Jahr habt ihr viel gemeistert! Ihr könnt stolz auf euch sein, besonders dein Mann, das er kämpft, auch wenn es kleine Fortschritte sind, es sind welche und die sollte man sich vor Augen halten! Er kann wieder selber gehen und lachen, er kann seine Familie sehen! Du deine Kinder ihren Vater! Ich drücke euch ganz lieb!
    Liebe grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  15. hallo isabell

    von eurem schicksal hab ich ja schon in deinem profil gelesen. und es hat mich sehr bewegt. es freut mich für euch, das dein mann,wenn auch nur in kleinen schritten, fortschritte macht. ich hoffe in einem jahr hier lesen zu können, dass wieder fast alles beim alten ist.
    was die guten freunde angeht, da mussten wir auch schon die erfahrung machen, dass gerade die von denen wir es am wengisten erwartet hätten, in stich gelassen wurden.
    ich wünsche euch noch viel kraft und durchhaltevermögen. auch in kleinen schritten kommt man ans ziel.

    liebe grüße aus dem schwarzwald
    alex

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Isabell

    Das was ihr beiden geschafft habt ist eine ganze Menge!
    Ich verstehe deinen Mann, wenn es ihm immer zu wenig ist, angesichts dessen was vor diesem Schiksalsschlag war und dennoch kann er sehr stolz darauf sein was er bis jetzt wieder erreicht hat.
    (Weißte , Männer sind ungedulgie Wesen :O)))))

    Ich wünsche ihm und auch dir weitherhin viel Kraft, es ist so toll wie ihr beide das meistert und mit seinem Willen wird er alles schaffen was er sich vornimmt

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  17. ...eigentlich ist ja schon alles gesagt, bzw. geschrieben worden. Ich finde Euren Kampfgeist auch sehr bewundernswert, viele Menschen sind leider nicht in der Lage diesen aufzubringen. Es ist schön zu lesen, wie Ihr zusammenhaltet und Kraft aus Eurer Beziehung und Eurer Familie schöpft.
    "Freunde" gehören leider manchmal nur einem bestimmten kurzen Lebensabschnitt an, wichtig ist, dass man sie innerlich loslässt, die Vergangenheit einfach Vergangenheit lassen und sich nach vorn orientieren. Das ist mitunter sehr schwer, aber notwendig,wenn man sich neuen Aufgaben zu stellen hat.
    Ihr könnt mit Stolz auf das, was Ihr während des vergangenen Jahres geschafft habt, zurückblicken!!!
    Ich wünsche Euch für Eure Zukunft Mut, Kraft, immer ausreichend Liebe und eine große Portion extra Sonnenschein in jeder Beziehung!
    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Isabell,
    ohje was ne Nachricht, das wußte ich gar nicht. Aber ist auch klar, das plaudert man ja auch nicht aus, wie sonst was. Ich wünsche Euch alles alles erdenklich Gute -vor allem deinem Mann- und vor allem viel Glück und Gesundheit. Ich hoffe er macht weiterhin so Fortschritte, damit Ihr das Leben weiter genießen könnt.
    Wir denken ganz fest an Euch!
    Liebe Grüsse Nicole, Christian, Lara & Lena

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Isabell,
    ich wünsche dir und Deiner Familie weiterhin alles alles Gute, vor allem das es weiterhin Berg auf geht.Fühl dich gedrückt von den Teuto-Elfen.
    Herzliche Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  20. Hallo
    schön das es deinem Mann etwas besser geht und ich wünsche euch es wird
    vielleicht in kleinen Schritten immer etwas aufwerts gehen.
    Ich wünsche dir und deiner Famile alles Gute
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Heul.Ich sitze erst heute wieder hier und lese nach.Bella letztes Jahr,wir dachten ihr könnt alle nach Binz nachreisen kam die schreckliche Nachricht.Was haben wir geheult am Telefon??!!!Heute würde Manne uns auslachen,er hat so einen schönen Humor.Aber damals hat es mir die Kehle zugeschnürt als du alles erzählt hast.Und ich seh uns beide bei unserem letzten Besuch in dieser schönen Kirche in Braunschweig sitzen vor den Kerzen.Manne!!!!!!!!!!!!!!!! Happy Birthday,ich denke dafür das alles so verlief musst du deinen Geburtstag zweimal im jahr feiern.Ein riesen Lob auch an deine Mädels und Bella ,Hut ab wie du das alles geschafft hast.Lieben Gruss an alle

    AntwortenLöschen
  22. *drück* schön wenn man sich auf richtige freunde und familie verlassen kann.

    euch alles liebe weiterhin!

    gglg gina

    AntwortenLöschen