Freitag, 29. Januar 2010

Müslibrot

(Das Brot sieht etwas latschig aus.. Ist es aber nicht ;o))) Nur ganz frisch angeschnitten!)

Das Müslibrot, nach Jasmins Rezept, ist sooooooooo lecker!!!!!!!!!
Und das Beste: Ratzfatz, ohne viel TamTam gebacken :-D
Ich habe nur eine handvoll Rosinen extra beigefügt!
Probiert es mal aus!
Ich sende Euch herzige Grüsse und wünsche Euch ein tolles Wochenende!
Wir haben ein gaaaaaaaaanz langes Wochenende, weil die Kinder Zeugnisse bekommen ;o)

Kommentare:

  1. Hallo Brot-und Kleiderkönigin,
    ich habe leider keine Mail bekommen...hast Du sie an Madamelilly@gmx.de gesendet?
    Ich danke Dir, dass Du so schnell auf meinen Kleidchenhilferuf reagiert hast...Ich würde mich freuen, wenn Du einfach noch einmal versuchst die Mail zu senden.
    Hab ein zauberhaftes Wochenende, mit tollem Brot und Familie, alles Liebe, Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm...wie lecker. Frisches Brot ist einfach das Beste!

    Na dann wünsch ich Dir und Deiner Familie ein schönes entspanntes Wochenende!

    Herzallerliebste Grüße, Nika

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh, sieht lecker aus. Aber das müßte ich hier vermutlich allein essen.

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. mmmmh ich liebe solche brote...und für mich dürfen viiiiele rosinen mit rein!!! da geh ich gleich mal das rezept guggen(schauen)!!!
    ciao ciao bella
    lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. That bread looks great.

    Greetings from Chile.

    AntwortenLöschen
  6. Juhuuu, Deine Mail ist angekommen. VIELEN DANK, DU BIST EIN SCHATZ!!
    Ich habe jetzt ein paar Schnittmuster bestellt und schaue mal, wie weit ich komme.
    Ich werde die gelungenen-, wie die nicht gelungenen Versuche dokumentieren...lach.
    Aber für heute igel ich mich auch ein, denn tatsächlich ist es unglaublich kalt und usselig.
    Hab einen verkuschelten Abend, alles Liebe, Lilly

    AntwortenLöschen
  7. yammi...und ich hab grad kein Müsli im Haus :o(((

    Schick mal was her ;o)
    LIebe Grüße, Miehn

    AntwortenLöschen
  8. Es sind wirklich die schönsten Seiten des Winters:Schlitten fahren, Schneemann bauen, große Schneeflocken fangen, rodeln gehen, übers Eis rutschen, Eiszapfen sammeln und damit musizieren ... und mit meinen beiden Mädels macht das richtig Spaß.
    Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich rechne immer nicht damit, dass mir jemand schreibt, da ich von meinen Freundinnen, der Familie und meinen Lieblingskolleginnen immer per SMS, Mail oder beim nächsten Telefonat Rückmeldung bekommen. Sie wollen sich alle nicht übers Internet äußern und so habe ich mich daran gewöhnt, dass ich "ins Leere" poste.

    Dir ein schönes Winterwochenende,
    Viele Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Bella,dankeschön für das tolle Rezept, habe es mir sofort notiert und werde es demnächst ausprobieren...für solche Köstlichkeiten, besonders wenn sie schnell und einfach herzustellen sind, bin ich immer zu haben :-))
    GLG
    Marlies

    AntwortenLöschen