Samstag, 20. Februar 2010

Hilfe für Berit und ihre Kinder

Heute bekam ich eine Gruppeneinladung auf Facebook, deren Hintergrund mich sehr traurig macht!

Berit Kessler und ihre Kinder brauchen dringend Hilfe!

Berit ist Deutsche, Mutter dreier kleiner Kinder und lebt seit mehreren Jahren in Israel. Ihnen geschieht dort unglaubliches Leid. In ihrer Ehe mit dem Kindsvater litt sie unter häuslicher Gewalt und auch ihre Söhne werden misshandelt. Oftmals sind sie in ein Frauenhaus geflüchtet.

Die beiden älteren Söhne wurden vom Kindsvater entführt und gegen die Mutter aufgehetzt. Auch der jüngste Sohn ist in Gefahr entführt zu werden. Derzeit kämpft Berit darum, dass ihre Kinder in ein Heim kommen, um sie sowohl vor dem Kindsvater und dessen Familie zu schützen, als auch der Mutter wieder anzunähern.

Ihre vollständige Geschichte hat Berit in ihrem Blog unter http://kindesmissbrauch-il.blogspot.com veröffentlicht.

Berit hat bereits viele Behörden und Organisationen um Hilfe gebeten. Leider konnte ihr bisher niemand helfen. Auch an Medien hat sie sich gewandt. Bisher haben sich nur ein Israelischer Sender und die Jüdische Allgemeine Zeitung getraut ihre Geschichte zu veröffentlichen.

Es kann doch nicht sein, dass Berit und ihren Kindern nicht geholfen werden kann. Es muss etwas getan werden, um diesen Albtraum für sie zu beenden.

Bitte unterschreiben Sie diese Petition. Fordern Sie mit ihrer Unterschrift aktive Hilfe für Berit von der Bundesregierung!


Bitte geben Sie den link zu dieser Petition auch an all Ihre Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank!

*************************************************

Nach dem Unterzeichnen wird man um eine Spende gebeten. Wer dies nicht möchte, kann einfach "zurück" klicken oder die Seite wechseln. Die Petition ist damit trotzdem unterzeichnet!


...und wieder werden die eigenen Probleme so klein und nichtig....