Samstag, 2. Juli 2011

♥ Russischer Zupfkuchen ♥


...und endlich mal wieder ein ganz schnelles Rezept für Euch:

Teig:

230g Mehl
20g Kakaopulver
100g Zucker
100g Butter
1 Ei
1Pck. Backpulver

Füllung:

250g Zucker
200g Butter
4 Eier
500g Quark (Magerstufe)
1Pck. Vanillinzucker
1Pck. Vanillepudding

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen!

Butter und Zucker schaumig rühren! 
 Ei, Mehl, Kakao und Backpulver hinzugeben und alles gut kneten. Mit zwei Dritteln des Teigs die eingefettete Springform auslegen, ein Drittel zu Seite stellen!
 
Butter und Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach hinzugeben. 
Anschliessend Quark, Vanillepuddingpulver und Vanillinzucker unterheben und in die Springform füllen.
Den zurückgestellten Teig in Stücke zupfen und auf den Teig geben.  
Den Kuchen ca. 60 min backen.

GUTEN APPETIT!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, 


Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmmmm, der sieht viel leckerer aus als mein "Walnuß-Milchreis-Blechkuchen" von heute. Muß ich unbedingt mal nachbacken.
    Herzliche Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. .....alle Finger ableck....und du hast mich nicht eingeladen ♥schmoll♥

    ♥ Marion

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, Leider wohnst du zu weit weg, sonst währe ich schon bei dir ;)


    GlG Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Den kenn ich, der ist sooo lecker!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. das werde ich auf jeden fall mal testen, immerhin ist das des papatiers liebster kuchen - danke!

    liebe grüße und einen schönen sonntag!
    tina

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade überlegt mit was ich uns bei diesem fiesen
    Regenwetter etwas aufheitern könnte...
    Jetzt weiß ich mit was :)
    Ich freu mich schon !

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe russischen zupfkuchen, der gehört schon jahrelang zu meinen standartbackwerken. hab dein rezept gespeichert und werde den nächsten kuchen danach backen.
    schönen abend noch
    lg eva

    AntwortenLöschen
  8. leckaaaaa, den gabs auh schon laaaaaange nicht mehr...aber bald :-)
    Liebe Grüße
    TANJA

    AntwortenLöschen
  9. OOOh, das hört sich sehr lecker (und einfach) an, das werde ich auf jeden Fann bald mal ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept ! LG Robina

    AntwortenLöschen
  10. DANKE für das Rezept (=
    Ich hab 1x die Version aus der Fertigpackung essen müssen... Und fand ihn eher künstlich. Aber so schmeckt der bestimmt. Werd ich bald mal nachbacken!

    AntwortenLöschen