Samstag, 3. September 2011

Pflaumenknödel



Samstags wird immer schnell gekocht ;)
Heute gibt es Pflaumenknödel.
YUMMY!
Hier das Rezept für Euch:

Zutaten für 4 Portionen:

1 1/2kg Kartoffeln
150g Mehl
100g Speisestärke
2 Eßl. Grieß
1 Ei
Pflaumen
Würfelzucker
Zimt und Zucker
Butter

Zubereitung:


Die am Vortag gekochten Kartoffeln durch eine Presse geben,
mit Mehl, Stärke, Grieß und Ei verkneten.
Knödel formen und in die Mitte je eine Pflaume und ein Stück Würfelzucker geben.
Knödel ins kochende Wasser geben und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen.
Die Butter leicht bräunen und mit Zimt und Zucker auf die leicht zerrissenen Knödel geben.


Guten Hunger!


Euch ein schönes Wochenende, 

Kommentare:

  1. Kannste mal einen rüberschicken? Ich hab Hunger und sowas trau ick mir nich.
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Da kriegt man wirklich Hunger :) Hört sich sehr lecker an! LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ah cool, Pflaumenknödel ess´ ich auch gern. Aber bisher haben wir immer fertigen Kloßteig benutzt. Danke fürs Rezept zum selbermachen!

    AntwortenLöschen
  4. Das kannte ich noch nicht, wird aber Montag, mit Kartoffeln von Sonntag nachgemacht.
    Wir haben mindestens noch 10kg Pflaumen und haben schon 20 Gläser Pflaumenmarmelade gekocht, die gibt es dann Weihnachten hübsch verpackt ;) ...

    Euch auch ein wunderschöne Wochenende, mit viel Sonnenschein!!

    AntwortenLöschen
  5. Mhh, lecker!
    Schmeckt bestimmt gut!
    Probiere ich mal mit Mama aus:o))
    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  6. Pflaumenknödel, lecker! Die hat meine Oma immer gemacht ... die hat in der Butter immer noch ein paar Semmelbrösel mit geröstet. Da hatte man dann immer noch was knuspriges auf den Knödeln.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmhhh! Kindheitserinnerungen! Meine Oma hat die soooo gut gemacht. :-)
    Schönen Sonntag! lealu

    AntwortenLöschen