Freitag, 21. Oktober 2011

Beanie Erweiterung




Zum tollen Beanie Ebook von NupNup habe ich für Euch eine Anleitung zu einem Wendebeanie geschrieben:


Zwei Beanies und ein Bündchen nach dem NupNup Beanie Ebook nähen.
Die Raffung bitte an den beiden *unfertigen* Mützenteilen vornehmen.
Dafür mit ca. 2cm Abstand zur Öffnung beginnen!
Bei einem Mützenteil eine Wendeöffnung an der hinteren Naht lassen.


Das Bündchen rechts auf rechts auf ein Mützenteil stecken.


Anschliessend das zweite Mützenteil rechts auf rechts über das erste Mützenteil mit Bündchen stecken.


Im nächsten Schritt werden beide Mützenteile, inklusive Bündchen, mit einem Geradestich zusammengenäht.
Hierbei bitte beachten, dass das Bündchen leicht gedehnt wird! 
Aber nur das Bündchen, nicht die Mützenteile!


Nun kann die Beanie durch die Öffnung gewendet werden.


Die Wendeöffnung schliessen!
Hier eine Anleitung zum Matratzenstich (Zauberstich) (<--Klick) 


Fertig 




Viel Spass beim Nacharbeiten und immer warme Ohren :-D

Seid lieb' gegrüsst, 
Eure Bella


Kommentare:

  1. Cool!!! Vielen Dank!

    Die Beanies stehen auch noch auf meiner Liste, und so gedoppelt und gleichzeitig noch zum Wenden ist echt genial für die ganz kalten Tage!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee-ich liebe ja dieses ebook!
    Vielen lieben Dank!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Klasse - vielen lieben Dank!!!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee ! Ich nähe diese Beanies total gerne !!!! Und mal eine Wendemütze zu nähen kann ja nicht verkehrt sein ! ;o)

    LG Sprotti

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee, danke für den Tip.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ich will auch nen Beanie ..... Geniales Ding.
    Liebste Grüße und Drücker
    die samS

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Idee, jetzt wo es langsam kalt wird und mein Lieblingskind ein paar neue Mützen braucht!

    LG Jen

    AntwortenLöschen
  8. Daaanke liebe Bella, für die tolle Anleitung.

    GLG und ein schönes Wochenende
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee für die kalte Jahreszeit. Danke, Bella, für`s Beschreiben und Bebildern.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Ines

    AntwortenLöschen
  10. Toll!
    Danke fürs Zeigen, die wird bestimmt am Wochenende nachgearbeitet.
    LG
    Ann-Cathrin

    AntwortenLöschen
  11. *Gedankenleserin*! (leider bei meiner letzten um einige Tage zu spät)
    Vielen Dank! Die nächste folgt also gedoppelt ;o)
    LG

    AntwortenLöschen
  12. ...supiii...danke...finde es immer wieder toll, wenn jemand so geniale Ideen einfach so ins Netz stellt.....

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die tolle Anleitung! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  14. Darf ich mal fragen, warum Du den Geradstich wählst, um die Mützenteile und das Bündchen zusammenzunähen?
    Hat das Vorteile? Warum nicht ebenfalls eine Ovi-Naht?

    Viele Grüße
    Daniela von zweimalB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      das hat keinen besonderen Grund!
      Einfach den, weil viele Hobbyschneiderinnen keine Ovi haben ;)
      Liebe Grüsse, Bella

      Löschen